Logo

         Kirsten-Boie-Grundschule Wallhöfen Bild der Schule

Wi snackt platt!!

Niederdeutsch ist Regionalsprache in Wallhöfen und Umgebung. Viele Schülerinnen und Schüler haben bereits vor Schuleinritt Kontakt zur Regionalsprache Niederdeutsch über Eltern, Großeltern oder andere Verwandte. Aktiv Niederdeutsch sprechen kann jedoch kaum eine Schülerin oder ein Schüler. Zum Erhalt der Regionalsprache Niederdeutsch hat es sich die Kirsten-Boie-Grundschule Wallhöfen zur Aufgabe gemacht, Niederdeutsch in der Schule aktiv zu fördern und in das Schulleben mit einzubeziehen. Die Schülerinnen und Schüler sollen die Möglichkeit erhalten, Sprachkenntnisse zu erwerben, zu erweitern und zu vertiefen und Niederdeutsch als lebendige und alltäglich gesprochene Sprache wahrzunehmen. Die Regionalsprache Niederdeutsch ist daher fester Bestandteil des Schulprogramms. Seit dem Schuljahr 2014/2015 sind wir Projektschule Niederdeutsch und im Dezember 2015 erhielten wir die Auszeichnung zur "Plattdüütschen School" für die nachhaltige Förderung der niederdeutschen Sprache vom Niedersächsischen Kultusministerium.

 

Plattdüütsche School

 

 

Niederdeutsch im Unterricht

Wir bemühen uns, in allen Klassen eine Wochenstunde Plattdeutsch zu erteilen. Auf spielerische Weise werden die Schülerinnen und Schüler an das Niederdeutsche herangeführt. Im Vordergrund des Unterrichts stehen die Begegnung mit der Regionalsprache und der Aufbau eines Grundwortschatzes. Zentralfigur des Unterrichts ist die Eule „Okke“, die kein Hochdeutsch sprechen kann und sich mit den Schülerinnen und Schülern auf Niederdeutsch unterhält. Der mündliche Sprachgebrauch steht im Vordergrund des Unterrichts, die Themen der Stunden sind in einem schuleigenen Curriculum sowie einem schuleigenen Arbeitsplan für Niederdeutsch festgehalten. Ab dem Schuljahr 2015/2016 wird der Sportunterricht in weiten Teilen auf Plattdeutsch erteilt (Immersionsmethode).

 

Niederdeutsch im Schulalltag

Das Niederdeutsche ist selbstverständlicher Bestandteil des Schullebens an der Kirsten-Boie-Grundschule Wallhöfen.  Eine Sprachbegegnung ist den Schülerinnen und Schülern derzeit in vielfältiger Hinsicht möglich durch:

  • Einschulungsfeier mit plattdeutschen Liedern

  • Schulhymne mit plattdeutschem Refrain

  • Singen plattdeutscher Lieder im Musikunterricht

  • Auftritte unserer Schulband (mit eigenen plattdeutschen Liedern)

  • Theater-AG spielt Stücke mit plattdeutschen Anteilen

  • Leseprojekte mit plattdeutschen Büchern

  • Auswendig lernen plattdeutscher Gedichte

  • Erfolgreiche Teilnahme am plattdeutschen Lesewettbewerb

  • Theaterbesuche mit Bezug zur Regionalsprache (z.B. „Der Fischer und seine Frau“, Schnürschuhtheater Bermen, November 2013)

  • Plattdeutsches Bilderbuchkino

  • Plattdeutsche Literatur in der Klassenbücherei (in Vorbereitung)

  • Plattdeutsche Türschilder (in Vorbereitung)

  • Plattdeutsche Foren für die gesamte Schule